Da ich berufsbedingt sehr viel mit dem öffentlichen Nahverkehr (Bus und Zug) fahre, erbot sich mir letztens im Bus folgende Situation: Ich stieg noch recht verschlafen in den Bus und lies meinen Blick über meine Mitfahrer gleiten. Neben mir saß eine Dame mittleren Alters die auf ihrem E-Reader ein E-Book las.

Auf dem ersten Blick dachte ich wirklich, dass das ganze nur eine Attrappe ist, weil das Bild sehr pappähnlich wirkte. Dazu war, aus meiner Sichtweise, auch keine wirkliche Farbsättigung vorhanden war. Doch als sie dann eine Seite weiter blätterte, wurde ich eines besseren belehrt.

Glücklicherweise saß vor der Dame eine junge Frau, die eher meine Zustimmung bekommen würde, mit einem dicken gebundenem Buch.

Klar hat ein E-Book Reader seine Vorteile: keine schwere Tasche, mehrere tausend Bücher kompakt transportiert und doch würde ich, wenn man mich beispielsweise auf der Straße fragen würde, zum Buch tendieren.

Es ist einfach etwas besonderes, wenn man ein neues Buch in den Händen hält, den ganz eigenen Buchgeruch wahrnimmt und bei besonders spannenden Büchern Seite für Seite mitfiebert und ganz schnell blättern will (natürlich ohne die Seiten zu zerreißen ;])

Und der ganz große Vorteil vom Buch ist natürlich der, dass es schön im Regal steht  und dadurch -egal ob sortiert oder querbeet durch die Genre- präsentieren zu können.

Advertisements

3 Kommentare zu „[Lesefieber] E-Reader vs. Buch

  1. Ich muss gestehen, dass ich mich immer noch weigere, E-Books zu lesen. Es fehlt einfach dieses ganze Buchfeeling, das du auch schon beschrieben hast: Der Geruch, die Seiten zwischen den Fingern, das Gewicht, die Möglichkeit, über das Cover streichen … Alles das, was ich am Lesen neben dem Eintauchen in diese Welt noch liebe, und etwas, das bei mir E-Books fehlen würde. ^^

    Liebe Grüße
    Dana

    1. Ich habe mittlerweile einen E-Reader geschenkt bekommen, aber deswegen verzichte ich nicht auf mein gedrucktes Buch. Und das wird sich auch erstmal nicht so schnell ändern 😉

      Liebe Grüße

      Lena

  2. Ich mag normale Bücher auch lieber, aber mitlerweile habe ich auf dem tablet auch schon eine Kindle-App… Aber ich lese trotzdem lieber normale Bücher, außer wenn ich das erste Buch als Ebook bekommen habe oder ich es mir als Ebook geholt habe, dann hol ich mir entweder das Buch noch mal in normal und dann auch gleich das nächste oder ich hole mir das nächste dann auch als Ebook…. 🙂
    Liebe Grüße,
    Marianne

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s